Heute möchte ich Sie auf einen sehr interessanten Vortrag von Dr. David Spiegel (Professor an der Stanford University, School of Medicine in Palo Alto, Kalifornien, USA) hinweisen.

Dr. Spiegel praktiziert als Psychiater und nutzt Hypnose als sichere und sehr effektive Therapiemethode bei der Behandlung seiner Patienten. Außerdem betreibt er seit mehr als vier Jahrzehnten klinische Forschung zur Wirkung von Hypnose.

Wo kommt Hypnose zur Anwendung?

Im folgenden Vortrag beschreibt Dr. Spiegel, in welchen Fällen Hypnose in seiner Praxis zur Anwendung kommt (Stressmanagement, Schmerzkontrolle bei akuten und chronischen Schmerzen, Unterstützung bei schmerzhaften/belastenden Behandlungen und Untersuchungen wie Biopsien oder Katheterapplikationen, Erschöpfungszustände, Depressionen, Phobien, Angst, Raucherentwöhnung etc.).

Darüber hinaus schildert er die historische Entwicklung bis zur heutigen Form der Hypnosetherapie.

Wie ist mein Bewusstseinszustand in Hypnose?

In seinem Vortrag erklärt Dr. Spiegel den Zustand, der in der Hypnose erreicht wird, folgendermaßen: Hypnose ist die Kombination aus absoluter Fokussierung auf ein Thema bei gleichzeitig maximaler Entspannung und erhöhter Vorstellungskraft. In diesem Zustand treten die sonst aktiven „Bewusstseinsfilter“ (individuelle Bewertungssysteme, kritischer Faktor) in den Hintergrund und machen es möglich, Vergangenes aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und in einen neuen Kontext zu stellen und neu zu bewerten/zu gewichten.

Mit einem einfachen Test prüft Dr. Spiegel die Hypnotisierbarkeit  seiner Patienten ((19) How To Do The Spiegel Eye Roll Hypnosis Test – YouTube ).

Hypnotisierbarkeit wird von Dr. Spiegel als Charakterzug definiert.

Die Abläufe in unterschiedlichen Hirnregionen während der Hypnose

Im Übrigen erläutert Dr. Spiegel Vorgänge, die während der Hypnose in unterschiedlichen Hirnregionen ablaufen und beleuchtet die in diesem Zusammenhang gewonnenen Studienergebnisse z. Bsp. zur veränderten Schmerzwahrnehmung in Hypnose. Hierbei konnte er zum Beispiel nachweisen, dass die Patienten, die die Behandlung in Hypnose erlebten, fast keine Angst empfanden und erheblich weniger Schmerzmittel benötigten. Ein weiterer positiver Effekt der Hypnose war, dass die Behandlung der Patienten weniger lang dauerte und dass Nebenwirkungen der Behandlung wie zum Beispiel Erbrechen, Unterversorgung mit Sauerstoff oder Übersedierung erheblich seltener vorkamen. Ein weiterer Effekt war, dass durch den Einsatz von Hypnose die Behandlungskosten erheblich gesenkt werden konnten, da weniger Medikamente benötigt wurden.

Während seines Vortrags lädt Dr. Spiegel sein Publikum zu einem kurzen Hypnoseexperiment ein und gibt dadurch einen kleinen Einblick in diese sichere und sehr effektive Methode, die ausschließlich mit der menschlichen Vorstellungskraft arbeitet.

Studien zur Schmerzwahrnehmung und zu körperlichen Abläufen bei Nutzung von Hypnose

Im Hinblick auf die Behandlung von akuten und chronischen Schmerzzuständen zeigt Dr. Spiegel anhand einer Studie mit Brustkrebspatientinnen, dass die Schmerzwahrnehmung bei den Patientinnen, die Selbsthypnose nutzten um die Hälfte reduziert werden konnte.

In einer weiteren Studie, die Dr. Spiegel in seinem Vortrag vorstellt, konnte bei einer Gruppe von Patienten, die nüchtern waren aber in Hypnose (also nur in ihrer Vorstellung) ein Frühstück zu sich nahmen, eine Steigerung der Menge an Magensäure um 89% beobachtet werden.

Positive Effekte von Selbsthypnose bei der Raucherentwöhnung

Auch die überzeugenden Effekte von Selbsthypnose bei der Raucherentwöhnung belegt Dr. Spiegel in seinem Vortrag mit Untersuchungsergebnissen.

Auch das letzte Beispiel in Dr. Spiegels Vortrag, das die erfolgreiche Behandlung einer durch einen Arbeitsunfall schwer geschädigten Hand eines Handwerkers beschreibt, bestätigt die vielfältige Einsatzmöglichkeit von Hypnose als höchst effektive Therapiemethode.

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit meiner Zusammenfassung des Vortrags wichtige Informationen zum Einsatz von Hypnose weitergeben kann:

(22) David Spiegel – Tranceformation – Hypnosis in Brain and Body – YouTube

 

Ihre
Andrea Rauer

Heilpraktikerin für Psychotherapie und zertifizierte Hypnosetherapeutin in Darmstadt